'Wir stehen weiterhin allen internationalen Studierenden offen, auch denen aus der EU, denn wir schätzen den wichtigen Beitrag, den sie für unsere Universitäten leisten.'

– Michelle Donelan, Ministerin für Universitäten

Bei uns in Großbritannien werden Sie herzlich empfangen.

Der britische Bildungssektor ist einer der internationalsten der Welt. Studierende und Mitarbeiter aus der EU und aus anderen Ländern sind herzlich willkommen. Internationale Studierende leisten einen erheblichen Beitrag für Großbritannien und den Erfolg seiner Bildungseinrichtungen. 

Hat der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union Auswirkungen auf Studierende aus der EU?

Wenn Sie aus der EU, den EWR-EFTA-Staaten oder der Schweiz kommen und darüber nachdenken, in Großbritannien zu studieren, gibt es ein paar praktische Dinge, die sich möglicherweise durch den Austritt Großbritanniens aus der EU am 31. Januar 2020 geändert haben. Diese sind abhängig davon, wann Sie in Großbritannien einreisen.

Wenn Sie irischer Staatsbürger sind, gelten diese Änderungen für Sie nicht.

Wenn Sie vor dem 31. Dezember 2020 nach Großbritannien eingereist sind, ändert sich nur wenig, sofern Sie sich für das EU Settlement Scheme registrieren. Wenn Sie ein EU-Staatsbürger sind und bereits vor dem 31. Dezember 2020 Ihren Wohnsitz in Großbritannien hatten, können Sie und Ihre Familie sich für das EU Settlement Scheme anmelden und nach dem 30. Juni 2021 weiterhin in Großbritannien leben. Die Frist für die Antragstellung ist der 30. Juni 2021.

Wenn Sie ein Familienmitglied mit dem Status „pre-settled“ oder „settled“ haben und in den letzten drei Jahren vor Beginn Ihres Studiengangs in Großbritannien, Gibraltar, dem EWR oder der Schweiz gelebt haben, können Sie bei der Einreise nach Großbritannien möglicherweise auch den Status „pre-settled“ beantragen.

Wenn Sie nach dem 1. Januar 2021 einreisen, gibt es einige Änderungen. Viele davon sind noch Gegenstand von Verhandlungen. Aber die britische Regierung, der British Council und die Universitäten in Großbritannien arbeiten mit Hochdruck daran, jede neue Regelung so einfach wie möglich zu gestalten.

Die wichtigsten Änderungen: 

Einreise nach Großbritannien vor dem 1. Januar 2021 Keine Änderungen; beantragen Sie das EU Settlement Scheme, um länger als bis zum 30. Juni 2021 zu bleiben (wenn Sie über den 30. Juni 2021 hinaus in Großbritannien bleiben und den „Home Fee Status“ über dieses Datum hinaus behalten möchten)
Einreise nach Großbritannien nach dem 1. Januar 2021 und Beginn Ihres Studiums vor dem 31. Juli 2021 Änderungen am Einreisestatus, keine Änderungen am Gebührenstatus
Einreise nach Großbritannien nach dem 1. Januar 2021 und Beginn Ihres Studiums nach dem 1. August 2021 Änderungen am Einreisestatus und Gebührenstatus (für Studium in England, Schottland und Wales)

Weitere Einzelheiten zu diesen Änderungen finden Sie nachstehend.

Müssen Studierende aus der EU für ein Studium in Großbritannien die gleichen Studiengebühren zahlen wie internationale Studierende?

Studierende aus der EU, die bis zum 31. Juli 2021 ein Studium an einer Universität oder Weiterbildungseinrichtung begonnen haben oder beginnen werden, besitzen in Großbritannien den „Home Fee Status“. Das bedeutet, dass sie die gleichen Studiengebühren zahlen wie Studierende aus dem Teil Großbritanniens, in dem sich ihre Universität befindet (England, Nordirland, Schottland oder Wales). Wenn sie als Bachelor (Undergraduate) in Schottland studieren, werden ihre Studiengebühren von der Student Awards Agency Scotland (SAAS) übernommen. Studierende aus der EU, die bis zum 31. Juli 2021 ein Bachelor-Studium in Großbritannien begonnen haben oder beginnen werden, können bei der zuständigen Studienfinanzierungsstelle ein Studiendarlehen zur Deckung der Studiengebühren beantragen.

Für Studierende, die vor Juli 2021 ein Studium an einer Universität oder Weiterbildungseinrichtung in Großbritannien beginnen, ändert sich nichts. Wenn dies auf Sie zutrifft, haben Sie weiterhin Anspruch auf den „Home Fee Status“ – mit anderen Worten, Sie zahlen die gleichen Studiengebühren wie britische Studierende, und können weiterhin ein Studiendarlehen in England, Nordirland oder Wales beantragen oder Ihre Gebühren von SAAS bezahlen lassen, wenn Sie als „Undergraduate“ in Schottland studieren. 

Dieser Status wird Ihnen auch für die Dauer Ihres Studiums garantiert. 

Diese Zusagen gelten für die gesamte Dauer Ihres Studiengangs, auch wenn dieser nach Juli 2021 endet.

Studierende aus der EU, dem EWR-EFTA-Raum oder der Schweiz, die nach August 2021 ein neues Studium in England, Schottland oder Wales beginnen, haben keinen Anspruch mehr auf den Home Fee Status. In diesem Fall legt jede britische Universität ihre eigenen Gebühren für Studierende aus der EU fest.  Nordirland wird die Regelungen zu gegebener Zeit bekannt geben. Sollten Sie vorhaben, ab August 2021 ein Studium in Großbritannien zu beginnen, müssen Sie sich bei der Universität, bei der Sie sich bewerben, über die anfallenden Gebühren informieren. 

Studierende aus der EU, EWR-EFTA oder der Schweiz, die nach August 2021 ein neues Studium in England, Schottland oder Wales beginnen, haben ebenfalls keinen Anspruch mehr auf Studiendarlehen (Nordirland wird zu gegebener Zeit Regelungen bekannt geben). Es gibt jedoch möglicherweise andere Formen der finanziellen Unterstützung, die Sie beantragen können.  Erfahren Sie mehr unter Stipendien und Finanzierung.

Benötigen Studierende aus der EU ein Visum, um in Großbritannien zu studieren?

Wenn Sie vor dem 1. Januar 2021 nach Großbritannien eingereist sind, benötigen Sie kein Visum. Wenn Sie vorhaben, länger als bis zum 1. Januar 2021 in Großbritannien zu bleiben (z. B. um Ihr vollständiges Studium abzuschließen), müssen Sie sich online für das EU Settlement Scheme bewerben. Dieses Programm ist kostenlos. Sie sollten sich so schnell wie möglich nach Ihrer Ankunft in Großbritannien anmelden, spätestens jedoch bis zum 30. Juni 2021.

Wenn Sie planen, nach dem 1. Januar 2021 in Großbritannien einzureisen, müssen Sie ein Studentenvisum beantragen, wenn Sie einen Studiengang belegen, der länger als sechs Monate dauert. 

Sie müssen einen Antrag einreichen, und dieser muss vor Ihrer Einreise nach Großbritannien genehmigt sein.

Hierzu muss eine Antragsgebühr entrichtet (348 GBP für Studierende) und ein aktueller Reisepass oder ein anderes gültiges Reisedokument vorgelegt werden.

Die meisten Personen werden in der Lage sein, ihren Antrag, einschließlich der Identitätsprüfung, über eine Smartphone-App auszufüllen. Wenn Sie nicht auf die Smartphone-App zugreifen können oder nicht über einen biometrischen Reisepass verfügen, müssen Sie möglicherweise ein Visumantragszentrum in Ihrem Land besuchen. 

Außerdem ist eine sogenannte Immigration Health Surcharge zu entrichten. Damit haben Sie Zugang zum nationalen Gesundheitsdienst Großbritanniens. Studierende erhalten einen Nachlass von 25 % auf den regulären Beitrag – der Satz für Inhaber eines Studentenvisums beträgt somit 470 GBP pro Jahr. 

Vollzeitstudierende an britischen Universitäten, die eine European Health Insurance Card (EHIC) besitzen, die in einem EU-Mitgliedsland ausgestellt wurde, können die Immigration Health Surcharge-Gebühr erstattet bekommen, wenn sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie auf der Info-Seite der britischen Regierung. (https://www.gov.uk/healthcare-immigration-application/refunds

Sie können ein Studentenvisum bis zu sechs Monate vor Studienbeginn beantragen. 

Für weitere Informationen und zur Beantragung eines Visums besuchen Sie die Seite GOV.UK Student Visa.

Wenn Sie zwischen 4 und 17 Jahre alt sind, besuchen Sie die Seite GOV.UK Child Study Visa.

Können Studierende aus der EU im Rahmen des Austauschprogramms Erasmus+ weiterhin nach Großbritannien kommen?

Großbritannien hat sich bis Ende 2020 weiterhin vollständig an den Programmen Erasmus+ und ESC beteiligt. Alle in dieser Zeit geförderten Programme erhalten weiterhin EU-Mittel für die gesamte Laufzeit des Projekts, auch solche, bei denen die Förderung über 2020 hinausgeht. Teilnehmer, die im Rahmen von zwischen 2014-2020 bestätigten Erasmus+ Austauschprogrammen im Ausland studieren, eine Ausbildung absolvieren, Freiwilligenarbeit leisten oder Zeit im Ausland verbringen, können in vollem Umfang und für die gesamte Dauer ihres Austauschs teilnehmen. Dies gilt für britische Teilnehmer, die ins Ausland gehen, und internationale Teilnehmer, die nach Großbritannien kommen.

Die britische Regierung hat eine Erklärung zum Turing-Programm veröffentlicht – einem neuen Programm, das ab 2021 die britische Teilnahme an Erasmus+ ersetzen soll. Weitere Informationen über das Programm finden Sie auf der offiziellen Website: https://www.turing-scheme.org.uk/ 

Die aktuellsten Informationen zu Erasmus+ finden Sie auf der Website der  UK National Agency.

Gelten diese Änderungen für britische Staatsangehörige, die in EU-Ländern leben?

Staatsangehörige Großbritanniens, die in EU-Ländern, in Ländern der EWR-EFTA oder in der Schweiz leben, haben Anspruch auf den „Home Fee Status“, wenn sie ihr Studium in Großbritannien vor dem 1. Januar 2028 beginnen. 

Wenn Sie britischer Staatsangehöriger sind und ein Studium in Großbritannien planen, wenden Sie sich bitte an die britische Botschaft in Ihrem Land, um weitere Informationen zu dieser Mitteilung zu erhalten.

Können Studierende aus der EU nach dem Studium in Großbritannien bleiben und dort arbeiten?

Alle internationalen Studierenden in Großbritannien – einschließlich Studierenden aus der EU ab Januar 2021 – können sich für das neue Programm „Graduate Route“ bewerben, um nach ihrem Abschluss zwei Jahre in Großbritannien bleiben zu können (drei Jahre nach Abschluss einer Promotion), um auf einem beliebigen Qualifikationsniveau zu arbeiten oder Arbeit zu suchen. 

Das Programm ist ab Sommer 2021 für Personen verfügbar, die einen Bachelor- oder Master-Abschluss an einer Hochschuleinrichtung mit entsprechendem Nachweis erworben haben. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite Arbeitsmöglichkeiten nach dem Studium.

Wenn Sie vor dem 1. Januar 2020 nach Großbritannien eingereist sind und sich erfolgreich beim EU Settlement Scheme angemeldet haben, sind Sie berechtigt, im Rahmen Ihres Status in Großbritannien zu leben und zu arbeiten. Erfahren Sie mehr darüber auf der Website der britischen Regierung.

Wo finde ich weitere Informationen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um Updates zum Studium in Großbritannien zu erhalten.

Nachstehend finden Sie weitere offizielle Informationsquellen zum britischen Hochschulwesen.

Weitere Informationen

Studienfinanzierung

Weitere Informationen für EU-Bürger und zur Studienfinanzierung in Großbritannien finden Sie auf den folgenden Websites der einzelnen Länder. Hier erhalten Sie die entsprechenden Erklärungen und können sich über relevante Aktualisierungen informieren.

England – Information der Regierung und der Student Loans Company

Schottland - Student Awards Agency Scotland

Wales - Student Finance Wales

Nordirland - Student Finance NI oder NI Direct

Auf dem neuesten Stand bleiben

  • Die offiziellen Informationen der britischen Regierung für EU-Bürger in Großbritannien werden regelmäßig auf der Website der Regierung aktualisiert: GOV.UK
  • Folgen Sie den neuesten Nachrichten für Studierende an Universitäten auf Twitter @StudyUKBritish 
  • Folgen Sie den aktuellen Nachrichten von Erasmus auf Twitter @EUErasmusPlus oder registrieren Sie sich für den Erasmus+ Newsletter